Haus der Geschichte
Vergangenheit zum Anfassen

Ein Rosinenbomber, alte Werbespots im 50er-Jahre Kino, Rock’n'Roll aus der Jukebox, im Hippie-Bullie durch die 68er – im Haus der Geschichte in Bonn wird die Nachkriegsgeschichte Deutschlands lebendig. Große politische Ereignisse und Entwicklungen bilden den Leitfaden für die Zeitreise. Daneben erzählen vielfältige Objekte aus Alltag, Kultur, Wirtschaft und Weltgeschehen die deutsche Geschichte seit 1945 – von den Nachkriegsjahren und Neuanfängen über die Teilung Deutschlands und dem Kalten Krieg bis zur Wiedervereinigung und neuen Herausforderungen. Die mit Liebe zum Detail gestaltete Dauerausstellung und die wechselnden Themenausstellungen sind für Jung und Alt spannend. Kostenfreie Führungen, Audio-Guides, Bildmaterialen und Tastbegleitungen machen den Einstieg noch leichter.